Wie kann ein Virus die digitale Welt beeinflussen?

“Boss, wir haben ein Problem!”, mit eiligen Schritten erreicht er das qualmige Büro.
“Was denn?”, der Mann nimmt einen Zug aus seiner E-Zigarre und lenkt den Blick wieder auf den Systemplaner in seiner Linken. “Seit den letzten Tagen passieren seltsame Dinge, Boss”, druckst er rum und kratzt sich an seinem grünen Kopf.
“Jetzt red schon”, brummend legt der graue Mann den Plan beiseite.
“Hey Boss, heute schon fleißig getrackt und Gewichte gestemmt?”
Ein Männchen im blauen Trainingsanzug joggt ins Büro, in der einen Hand eine Hantel in der anderen ein Glas mit rohen Eiern. “Alles für die Gains” und schluckt alles auf einmal runter.
Langsam beugt sich der Chef zum grünen Helferlein: “Waren wir den nicht schon mal los?”

“Ja Boss, das versuche ich ja….” Ein orangefarbenes Männchen im Morgenmantel schlurft gähnend ins Büro und streckt sich ausgiebig.
“Guten Morgen Chef, es kommt mir vor als hätten wir uns jahrelang nicht gesehen”.

“Wer ist das, Android?”Er lehnt sich noch ein bisschen näher zu seinem Helfer.
“Die Meditations App, Sir, die wir vor einigen Jahren… ausquartiert hatten” .
“Ich verstehe”, langsam stemmt er sich aus seinem schwarzen Ledersessel.

“Frontkamera, Zielperson suchen.”
“Sir, die Zielperson nimmt uns nicht mehr mit.”
“Seltsam. Instagram, ich will alle Informationen über ihre Likes und Stories.”
Android neigt seinen grünen Kopf zu Boden. “Boss, wir mussten leider von Ihr Abschied nehmen.
“Was, wann?”, der graue Mann rennt aus dem Büro und ruft ihren Namen.

“Als das letzte Update kam wurde ein neuer Trend namens Digital Detox unter den Menschen beobachtet. Dann war sie weg und diese beiden da.” Seinen Finger auf das blaue und orange Männchen zeigend.

“Und keiner hat mir was gesagt? “. Er schreitet in die Mitte der Anlage. “Dann auf die harte Tour. Okay Google, zeig mir die letzten Suchergebnisse.”
Eine gelbe Dame mit grünem Haar, einer blauen Brille und einem roten Klemmbrett unterm Arm kommt angelaufen.
“Gestern 19.01 Uhr:
1. Corona Virus Symptome
2. Ausgangssperre
3. Demi Lovatos neuer Freund”.
“Ah, da haben wir’s. Google, mach den Freund ausfindig. Könnte er der Auslöser sein?”.
“Sir, aber..”, der kleine Androide zuckt mit seinem Finger unschlüssig in der Luft.
“So schlimm scheint er nicht zu sein.”
“Sir…es ist ein Virus”, flüstert Android leise.
“Ein Virus also… Google, Lagebericht.”
“Weltweite Katastrophe”, sie rückt ihre Brille mit ihrem Finger zurecht ohne ihren Blick von ihrem Klemmbrett zu wenden.

“Zielperson gesichtet, Boss”, kommt aus dem Turm mit der riesigen Linse. “Gut was sehen wir?”, erwartungsvoll hebt er den Blick.

“Sie streckt sich wieder wie eine Katze auf dem Boden.Und…” Der Fotograf wischt nochmal über seine Linse:” Das ist doch nicht zu fassen. Sie ist zu unserem Feind hinübergegangen!”

“Fernseher? Nein. Tablet ?Nein”.

“Laptop, Boss. Und sie sieht sich noch diesen narzisstischen Zuhälter von YouTube an, der andere für sich posten lässt.”

Der Chef greift zu einem Hörer :”Alle Meldungen werden sofort zum Menschen weitergeleitet und der Notstand wird ausgerufen!”.

“Sir, Sound wurde geknebelt”.

Der graue Mann nimmt einen langen Zug seiner E-Zigarre und atmet langsam wieder aus.
“Sofort den Notstand ausrufen.
Mehrere bunte Männchen versammeln sich um den grauen Mann. “Ich muss euch leider mitteilen, dass-“

Ein kleines hellblaues Vögelchen landet keuchend auf dem Pausenraumtisch: “Eilmeldung, Eilmeldung! Es ist in den Häusern zu bleiben und keine sozialen Kontakte zu pflegen.”

Der Chef pfeffert seine E-Zigarre aus der Hand und greift sich Android: “Kappt die Verbindungen, es geht in den Urlaub!”


Der kleine hellblaue Vogel lässt seinen Blick durch den leeren Raum wandern.
Eine Steppenpflanze rollt über die metallische Landschaft.
“Äh.. Leute? Es war doch treffen, nicht pflegen. Leute… ” Er tippelt zum leerstehenden Büro.”Ich meinte doch treffen…”
Der Vogel schnaubt auf und schließt kopfschüttelnd die Tür:” Immer diese Fake News”.

Das war mein erster Versuch an einer Kolumne, natürlich ist alles nur fiktiv und hoffentlich hat es euch etwas aufgeheitert.

Bleibt gesund, Annie. 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.